Herzlich Willkommen
Satzung & Dokumente
Aktuelle Aktionen
V-V-V - Lenktechnik
European Road Safety
Finger vom Handy !
Die 3-Minuten-Idee
Schulbus - Schule
UNFALL-DENK-MAL
Richter & StaA
Presse
Unser Förderkreis
Kooperationen
Impressum & Kontakt

 

 

 



 

Vereinsjubiläum bei Jahreshaupt-

versammlung gefeiert

 

Sein fünfjähriges Bestehen feierte der Verein zur Verhütung von

Verkehrsunfällen e.V. bei seiner Jahreshauptversammlung am

8.März 2017 in der Sandelmühle. Turnusgemäß wurde auch ein

neuer Vorstand gewählt, neuer Vorstandsvorsitzender ist nun

Holger Ritschdorff, zum stellvertretenden Vorsitzenden und

Schatzmeister wurde Gerhard Holler gewählt, als Schrift-

führerin wurde Bettina Ritschdorff im Amt bestätigt.

 

Unser gemeinnütziger Verein bietet ehrenamtlich Verkehrssicher-

heitsprogramme für Kinder, Jugendliche und junge Fahranfänger

an, so zum Beispiel die Schulbus-Schule, die wir regelmäßig an

der Bürstädter Erich-Kästner-Schule für die neuen Fünftklässler

durchführen. Bekannt ist der V-V-V e.V. auch durch die Unfall-

Denk-Mäler, die wir aus originalen Unfallfahrzeugen bauen und

für Präventionsveranstaltungen der Polizei und anderen

Hilfsorganisationen zur Verfügung stellen.

 

Der neu gewählte Vorstand 2017 (v.l.n.r.):

Holger Ritschdorff, Vorstandsvorsitzender und ehrenamtl. Geschäftsführer

Gerhard Holler, Stv. Vorsitzender und Schatzmeister

Bettina Ritschdorff, Schriftführerin

 

 

 

Zu den Gratulanten gehörte auch Arthur Möller (links) von der

Stiftung zur Vermeidung von Verkehrsopfern in Deutschland e.V.,

der unserem Verein einen Anhänger für den Bau eines weiteren

Unfall-Denk-Mals spendete.

Holger Ritschdorff (rechts) nahm bei der Jahreshauptversamm-

lung die Fahrzeugpapiere entgegen und bedankte sich im

Namen des Vorstandes.

 

 


 
  

 


 

 


Wir unterstützen die

Freiwillige Feuerwehr Heppenheim - Mitte

bei Ihrem Tag der offenen Tür am 01. Mai 2014

und beim Kreisjugendfeuerwehrtag am 04. Mai 2014

mit unserem Unfall - Denk - Mal

 

 

 

 

 


 


 

Bilder von unserer Disco-Aktion am 1. Dezember 2012 in Darmstadt

 

 

Wir präsentieren unser Unfall - Denk - Mal auf dem Parkplatz der Discothek A5

 

Die Freiwillige Feuerwehr Darmstadt-Innenstadt sorgte für die Ausleuchtung

 

Unser stv. Vorsitzender Holger Ritschdorff im Gespräch mit der Presse

 

 

 

Trotz bitterer Kälte nahmen einige junge Leute die Informationen dankbar auf

 

 

Warme Mützen und Heißer Tee - Im Kampf gegen die Kälte

 

 

Herzlichen Dank an die Männer der FF Darmstadt - Innenstadt für die Unterstützung !

 

 

Der Hessische Rundfunk berichtet in der Hessenschau über unsere Aktion

 

Fotos 1-7 (c) FF Darmstadt

 


Bilder und Videos von unserer Auftaktveranstaltung

am 23. Juni 2012 in Mainz - Finthen


 

 


 

 


 

 


 

 


 

 


 

 

 


 

   

Unfall - Denk - Mal !

 


 

     

Demo-Fahrzeug Reifenpanne

 

 

     

  Sturz-Motorrad mit Stützrädern

 


Station: Rollstuhl-Test für 17-Jährige


 

 

 

 

 

  VVV - Jugendgruppe zeigt unser Projekt "Rollstuhltest"


 

            

Rollstuhl & Reziprokfahrad

 


 

   Übungskart für unsere Jugendgruppe

 

 

Dokumentation für Presse und Homepage:

Unser Geschäftsstellenleiter Holger Ritschdorff

 


Station: Überschlagsimulator


 

            


 

 

 

            

Hier konnte die Eigen- und Fremdrettung

trainiert werden

 

 

 

Überkopflage

 

 

 

Einweisung für die Probanden

     


Station: Parcours für angepasstes Tempo


 

 

 

 

 Mit dem Übungskart durch den Parcours

 

 

             

Übungsauto mit Heckantrieb

 

 

  

VVV - Parcours für angepasstes Tempo

 

 

 

  

 

              

 

 

               

 

 

 

    


 Station: Vergleichsbremsungen aus 30 und 50 km/h


 

 

Fuhr heute alle Vorführungen und Fahrversuche:

Unser Stv. Vorsitzender Oliver Herrman    

 

 

  

Zum Glück "nur" eine Puppe !

 

 

               

Das Publikum schätzte die Bremswege

 

 

  

Dazu kommt noch der Reaktionsweg
 

 

 

               

10m Bremsweg aus 30 km/h auf nass-glatter Fahrbahn

 

 

 

  Hier kam das Fahrzeug aus 30 km/h zum stehen...

 

 

 

 

... keine Chance mit 50 km/h ! Der Teddy wird

nahezu ungebremst getroffen !

 

  

  

"nur ein bisschen zu schnell..."

 


Station: Plötzlich auftauchende Hindernisse


 

 

  

Station: Überfahren von plötzlich auftauchenden

Hindernissen mit 80 km/h

 

Versuch 1: Kleiner Stein

Versuch 2: Großer Stein

Versuch 3: Reserverad

 

  

  

 Ausgangslage

 

 

  

Unser Stv. Vorsitzender Oliver Herrman zeigt

die VVV - Schocklenktechnik:

 

Linke Hand auf "zwanzig vor" und an der Tür

abgestützt, die rechte Hand ist für Bedien-

aufgaben frei.

 

So kann das Lenkrad bei Schock, Schmerz oder

Schreck nicht verrissen werden !

 

 

  

 Das Ergebnis nach Versuch 3

 

Auch mit einem defekten Rad kann man noch

langsam bis zu einem sicheren Haltepunkt

weiterfahren !

 

Ein platter Reifen ist kein Grund, auf der

Autobahn anzuhalten ! ! !

  


Jugendarbeit


 

 

 Die VVV - Jugendgruppe 2020 

darf schon mal probesitzen... ;-)

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Top
Verein zur Verhütung von Verkehrsunfällen e.V.  | geschaeftsstelle@vvv-ev.org